Gast

Willkommen

Dies ist das neue Layout von Outdoor and Guns.

Bei der erstmaligen Anmeldung bei der Umstellung kann es vorkommen, dass ein Fehler "falsches Passwort" angezeigt wird, obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde. Einfach erneut probieren.

Sollte immer noch keine Anmeldung möglich sein, dann bitte die Passwort vergessen Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen, ggf. den Administrator benachrichtigen.

ACHTUNG: Beiträge von neuen Mitglieder müssen von den Moderatoren frei gegeben werden.

Viele Spass beim Lesen und Schreiben!

quickmic

*
  • 1160
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Beretta 84Fs Co2 Blowback von Umarex
« am: Oktober 15, 2013, 11:29:15 Vormittag »
[align=center][font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Testbericht zur Beretta 84 FS von Umarex[/font][/align]
[align=center]
[/align] [font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']

Umarex bringt ja in letzter Zeit einig Nachbauten klassischer Waffen auf denMarkt. Ich hab mir die 84Fs rausgesucht, da dieser Neuzugang den größten Funktionsumfang unter den Umarex Neuheiten verspicht. Noch vom positiven Gefühl der Racegun beeinflusst hab ich mir 84 ohne große Recherche bestellt.





[/font]
[align=center]
[/align] [font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']

Verarbeitung:



Die 84 kommt in einer schön bunt bedrucken Kartonschachtel, die neben den Preis auf fernöstliche Fertigung schließen lässt. Hat man die Eindrücke auf der Verpackung einmal verarbeitet, kann man sich der Waffe zuwenden. Wenn man diese in die Hand nimmt fällt zunächst das geringe Gewicht auf- aha Aluguss.
Die Markings sind eingelassen und wirken sehr gut, allerdings sind wieder Licensnachweise mit von der Partie. Die Verarbeitung wirkt durchwegs gut, nur ein paar kleine Stellen am Lauf wirken zu wenig vorgearbeitet. Die Beschichtung ist gleichmäßig aufgebacht und wirkt haltbar. Viele schöne Details und geringe Toleranzen machen einen guten Eindruck. Eine Metalleinlage im Hahn rundet den positiven ersten Eindruck ab.





Funktionen:

[/font]
[align=center]
[/align] [font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Hier wurde leider etwas gespart. Die Waffe verfügt zwar über alle gängigen Funkionen bis hin zum Zerlegen, nur leider fehlt ein DA Abzug (wobei der Abzug ein Thema für sich ist) und auch die Sicherung entspricht nicht ganz meinen Vorstellungen. Dafür gibt es einen funktionierten Schlittenfanghebel und einen Magazin Ausstoßer.[/font]

[align=center]
[/align] [font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Der Abzug ist das größte Manko an der 'Waffe, da dieser leider einen extrem langen Weg hat und der Moment wo der Schuss
bricht kaum berechenbar ist. Besonders wenn das Magazin vollgeladen ist, ist der Abzug extrem Schwergänig und Hackt. Grund hierfür ist der Zuführmechanismus am Magazin. Hat man all das überwunden Muss man nochmal mit viel Kraft den Hahn bis zu Ende - sprich bis der Abzug das Griffstück berührt-durchziehen. Kurz gesagt: extrem gefühllos!
[/font]
[align=center]
[/align]
[font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Da es ein reiner SA Abzug ist, muss man den Hahn vor dem ersten Schuss vorspannen - oder eben den Schlitten ziehen(nötig ist es aber nicht , da der Abzug die Kugel zuführt.[/font]


[align=center]


[/align] [font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Der Blowback lässt die Waffe etwas aus dem Ziel springen und ich würde ihn als durchschnittlich bezeichnen. Dabei wird auch der
Hahn gespannt, was leider auf Grund des schlechten Abzuges keine Vorteile bringt. Die Schussausbeute ist recht gut mit ca. 3 Magazinen je Kapsel (50 Schuss), erst beim 4 Magazin geht die Leistung runter.
[/font]
[font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Der Verschussfang funktioniert zuverlässig und ist sehr gut zu bedienen, nur der Weg des Schlittens wirkt leider etwas kurz.[/font]
[align=center]


[/align] [font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Das Magazin gleitet dank Feder Unterstützung leichtfüßig heraus und sitzt perfekt und Spielfrei. Diese Lösung ist ähnlich wie bei der Racegun und lässt eigentlich keinen Raum für Verbesserungen.[/font]

[font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Sicherung: [/font]

[font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Die Sicherung ist leichtgängig und sperrt den Schlitten und den Abzug. Ich finde es immer besser wenn der Abzug leer durchgehen würde als in einfach hart zu sperren. Auch der Hahn bleibt unbeeinflusst von der Sicherung.[/font]

[align=center]


[/align] [font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Das Magazin besteht zu Großteil aus Kunststoff und ist schön durchdacht. Der BB Zubringer lässt sich unten fixieren und eine extra Öffnung erleichtert das BB Zuführen. Die Knebelschraube zieht sich mittels Feder selber wieder hoch und steht somit nicht allzu weit vor. Gut so![/font]

[align=center]





[/align] [font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Das Zerlegen funktioniert wie bei der "echten" 84Fs und gibt so einen Einblick auf die Technik frei. Dichtungen lassen sich so recht einfach Pflegen. Sicherlich ein Pluspunkt bei der Beretta, da bei BB Waffen ein "feldmäßiges" Zerlegen nicht üblich ist.[/font]

[font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Schusstest:[/font]
[align=center]
[/align] [font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Die Waffe funktioniert zuverlässig und ist einfach zu bedienen. Leider stört mich der schlechte Abzug sehr und lässt keinen richtigen Spaß aufkommen.
[/font]
[align=center] [font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']

Die relativ feine Visierung macht es Brillenträgen und alten Leuten wie mir nochmal schwerer. Die Grundpräzison scheint ganz gut zu sein - aber wie gesagt der Abzug...........
[/font]
[/align]
[font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Fazit:[/font]

[font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif']Guter Nachbau der Beretta 84Fs mit vielen Funktionen, guter Verarbeitung und angenehmen Preis. Der recht kurze Weg des Schlittens ist verkraftbar, der miese Abzug allerdings nicht. Dieser vermieste mir eigentlich die ganze Waffe, und ich vermutet schon einen defekt. Eine kleine Recherche im I-net ergab allerdings das es wohl kein Einzelfall ist. Allerdings gibt es da viele die sich mit dem Abzug arrangiert haben und trotzdem ein Positives Urteil über die 84Fs aussprechen. Ich sehe das anders und werde die Waffe zurückgeben. Für Sammler kann die Waffe durchaus interessant sein und auch für ein kurzes Dosenschiesen wird sie taugen. Für alle anderen gibt es wesentlich geeignetere Waffen.

[/font][align=center]
[/align]
« Letzte Änderung: Oktober 15, 2013, 05:52:26 Nachmittag by quickmic »
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"