Gast

Willkommen

Dies ist das neue Layout von Outdoor and Guns.

Bei der erstmaligen Anmeldung bei der Umstellung kann es vorkommen, dass ein Fehler "falsches Passwort" angezeigt wird, obwohl das Passwort korrekt eingegeben wurde. Einfach erneut probieren.

Sollte immer noch keine Anmeldung möglich sein, dann bitte die Passwort vergessen Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen, ggf. den Administrator benachrichtigen.

ACHTUNG: Beiträge von neuen Mitglieder müssen von den Moderatoren frei gegeben werden.

Viele Spass beim Lesen und Schreiben!

Yoshiru

*
  • 2
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #30 am: September 05, 2014, 11:58:02 Vormittag »
Hallo Christian, Hallo Fewur,

@Christian: Danke für den Hinweis. Ist das mit der Schalldämpfer- Limitierung vermutlich gesetzlich so geregelt... warum weiß kein Mensch... oder???

@Fewur: Danke für den Hinweis, aber: Check! Ich wohne direkt in der Pampa, Dorf mit 100 Einwohnern, nur ein direkter Nachbarn (und der ist an der kurzen Grundstück- Seite). Mein Grundstück liegt mitten in einem Naturschutzgebiet und ist auch keine "Briefmarke" mit 350qm, wie in den meisten Neubau- Wohngebieten inzwischen üblich. Bisher schieße ich nur etwas im Keller LuPi (da sind auch 15m in einem schmalen Korridor möglich). Ich habe keinerlei Befürchtungen, dass ich beim Schießen im Garten irgendwelchen Ärger bekommen könnte. Ich vermute auch, dass ich das nicht regelmäßig machen kann. Trotzdem würde ich gerne mit Schalldämpfer schießen oder auch mal einen Kompensator versuchen.

Allgemein: Die WH97k STL Black würde mir für den Einsatzzweck sowohl optisch als auch technisch zusagen (der allseits umstrittene Kunststoffschaft...). Die gibt es nicht mit integriertem Schalldämpfer (muss ja auch nicht). Soweit ich das nun sehen kann, kann man aber die Schraube vorne an der Mündung heraus nehmen (hat die Teile Nummer 2351 denk ich?) und gegen eine mit einem UNF Gewinde tauschen, sodass man danach etweder eine Rändelmutter anschrauben kann, einen Schalldämpfer oder auch einen Kompensator. Der Schlottmann bietet einen solchen Umbau an.

Ich könnte natürlich sowas direkt bei Herrn Schlottmann bestellen. Aber ich möchte gerne selber etwas an dem LG machen (ursprünglich wollte ich eine FWB 300s aufarbeiten wie schon oben geschrieben). Das umfasst den Einbau eines V-Mach Kits (7,5J) oder V-Glide (welches viel teuerer ist und so wie ich es verstehe nur wenig Verbesserung bringt außer, dass es das LG leiser macht/ den Abgang etwas ruhiger) und der Änderung des Laufabschlusses zu einem UNF, sodass Schalldämpfer, Kompensator oder Rändelschraube montiert werden können. Natürlich will ich auch ein Glas dazu und selber einstellen/ einschießen.

Also wegen dem vielen Geschreibsel nochmals in Kürze meine restlichen Fragen:
  • Weiß jemand, ob man den Laufabschluss wirklich so leicht auf UNF umbauen kann, wie ich mir das vorstelle, oder ist das doch eine Aufgabe, die ich aufgrund höherer Komplexität jmd. qualifiziertes überlassen muss?
  • Gibt es ein Austauschteil direkt bei Weihrauch zu kaufen oder irgendwo anders? Kann mir jmd. eine Bezugsquelle nennen (Schlottermann bietet das Teil selbst nicht an)?
  • V-Mach / V-Glide: Stimmt meine Annahme, dass V-Glide lediglich das Geräusch weiter drosselt und für einen leicht ruhigeren Abgang sorgt?
  • V-Glide bekomme ich wohl nur direkt beim Pope :D oder kennt jmd andere Bezugsquellen?
Wie immer freue ich mich über qualifizierte Antworten. Danke an alle im Voraus!
« Letzte Änderung: September 05, 2014, 12:57:32 Nachmittag by Yoshiru »

MountainGun45LC

*
  • 3838
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Also ...
« Antwort #31 am: September 05, 2014, 01:05:26 Nachmittag »
... erstmal Guten Tag!

Kurzer/langer Lauf! Der theoretische Vorteil des längeren Laufes verwischt sich, da der Durchschnitts-Schütze das gar nicht
ausnutzen kann. Also Pro-Kurz! Insbesondere mit SD. So ist die Gesamtlänge auch moderater.
Thema SD: Bei 7,5 Joule komplett unsinnig, da gibt es nichts zu dämpfen, mangels Leistung.
Das Lauteste ist der Prellschlag und der wird nicht gedämpft.

Bis 330 m/s (Unterschall) macht ein guter Schalldämpfer sehr wohl Sinn und dämpft den Schussknall durchaus.
Ist dann aber in Deutschland (mal wieder) verboten. Das in D überhaupt SD´s für LG´s erlaubt sind, ist einem Bürokraten-Fehler zuzuschreiben, da diese Banausen überhaupt nicht wissen, was sie alles verbieten. (Nur nebenbei!)

Ein SD KANN genau wie ein Kompensator auch die Schußleistung erheblich verbessern, MUSS aber nicht.
Maßgeblich ist die 100%ige Zentrierung und Anbringung. Unsauber angebracht ist so ein Teil kontraproduktiv.

Warum überhaupt SD und Kompensatorwechsel?
Ein Kompensator soll den Druck (Gase) ableiten, damit der Geschossflug nicht beeinträchtigt wird.
Ein SD verwirbelt den Druck und erzeugt einen ähnlichen Effekt incl. Schallminderung.
Im Prinzip kann der SD den Kompensator dadurch ersetzen.

Ein UNF Gewinde ergibt aber Sinn, wenn man den SD entfernt, zum Aufschrauben einer Gewindeschutzmutter.

Zu V-Mach, bzw. V-Glide kann ich nichts sagen, da ich die noch nie verbaut hatte.
Wunder erwarte ich davon aber keine. :)

Gruß, Mountain ...

P.S.:
97k*Klick!
Was wäre z.B. an dem Gewehr unpassend?
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist!   :Fahne2:

Christian 1984

*
(Kein Betreff)
« Antwort #32 am: September 05, 2014, 05:05:48 Nachmittag »
Hallo Christian, Hallo Fewur,

@Christian: Danke für den Hinweis. Ist das mit der Schalldämpfer- Limitierung vermutlich gesetzlich so geregelt... warum weiß kein Mensch... oder???

Wie immer freue ich mich über qualifizierte Antworten. Danke an alle im Voraus!
Japp,bei freien Waffen ist der Schalldämpfer auch frei,bei anderen muss man ein Bedürfnis nachweißen und das ist schwer bis unmöglich!Genau so verhält es sich mit Lasern und Lampen an Waffen ;) .

Fewur

*
  • 108
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #33 am: September 05, 2014, 07:18:49 Nachmittag »
Das mit dem Gelände hört sich gut an, da könnte man dann schießen. Sei aber vorsichtig, nicht das doch noch was geschieht. Ich hab einen Jäger in der Truppe der regelmäßig die grünweißen im Jagdrevier hatte, obwohl er da schießen durfte.

Was die HW97 mit schwarzem Plastiklochschaft angeht, die hab ich daheim. Das ist ein gutes Gewehr, und der Lochschaft sehr robust. Wenn du kein Holzfanatiker bist, dann machst du damit nichts verkehrt.
Was den Schalldämpfer angeht, da kannst du vorne die Abdeckung an der Mündung abschrauben. Dort kannst du einen Schalldämpfer einbauen, da gibt es auch howtos im Netz. Ich werd das wohl auch noch machen.

McNature

*
  • 73
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #34 am: September 05, 2014, 08:47:00 Nachmittag »
Bis 330 m/s (Unterschall) macht ein guter Schalldämpfer sehr wohl Sinn und dämpft den Schussknall durchaus.

Das stimmt nicht ganz so,würde mal gerne wissen wer dieses Gerücht in die Welt gesetzt hat.
Ich habe vor kurzem eine 17 hmr mit und ohne Schalldämpfer hören und schießen können, und mit Schalli ist die Geschichte viel viel leiser :Rock: .
Das ganze fand selbstverständlich im Ausland statt *rofl1*

Gruß Marcus

MountainGun45LC

*
  • 3838
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
So, so ...
« Antwort #35 am: September 05, 2014, 09:26:42 Nachmittag »
... mal ganz abgesehen, daß wir hier von einem ömmeligen Luftgewehr reden und die .17 HMR eine hochrasante Patrone ist.

Ob das im Ausland war, oder nicht, ist mir nebenbei Piepe!
Ich vermute mal YT-Fake gesehen o.ä.

Aber mit ca. 800 m/s wird man immer den Überschallknall hören, laut und peitschend, insofern ist deine Aussage von einem leisen Schalldämpfer, mit Verlaub, absoluter Käse.

Sowas kannst du einem erzählen der die Hose mit einer Kneifzange anzieht.
Dafür habe ich schon zu viele SD´s in div. Kalibern ausprobiert.

Natürlich reduziert der SD etwas, aber den Überschallknall (über 333 m/s) nach Verlassen der Mündung kann er definitiv nicht dämpfen.
Ende, Amen aus!

Gruß, Mountain ... *huhu1*

NB:
Warum glaubst du eigentlich, daß man aus SD immer "Subsonic"-Murmeln verschießt?
Zu Deutsch Unterschall-Munition. (Unter 333 m/s)
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist!   :Fahne2:

McNature

*
  • 73
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #36 am: September 05, 2014, 11:37:56 Nachmittag »
Haben wir wieder Mountains Märchenstunde?
Man nimmt gerne Subsonic Munition bei einem Sd weil die selbstverständlich noch leiser ist,das heißt aber noch lange nicht das bei Munition die in Überschall geht ein Schalli wirkungslos ist.
Das durchbrechen der Schallmauer geschieht außerdem im Lauf vor dem Schalldämpfer und daher wird ein großer Teil vom überschallknall gedämpft.
In anderen Ländern wie Norwegen werden Schalldämpfer häufig mit schneller Munition zur Jagd eingesetzt,und die Jäger dort haben dann wohl deiner Meinung nach keine Ahnung,nur der Mountain ist schlau.
Ich glaube mal eher das Du noch keinen Sd auf einer flotten Waffe gehört hast und einfach nur das weiterplapperst was andere erzählen.

Schönen Abend noch!

Ps. Und das peitschende Geräusch vom überschallknall,ist auch Quark ein Düsenjäger knallt beim durchbrechen der Schallmauer und peitsche nicht !
Aber der Überschallknall hört man auch außerhalb vom Lauf,nicht wie ich oben schrieb,aber bei so einem kleinen Geschoss wird der oft überbewertet.
« Letzte Änderung: September 05, 2014, 11:53:43 Nachmittag by McNature »

MountainGun45LC

*
  • 3838
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Also Marcus ...
« Antwort #37 am: September 06, 2014, 01:04:28 Vormittag »
Haben wir wieder Mountains Märchenstunde?
Wohl kaum, ich weiß, was ich weiß! - Und jetzt weiß ich was du nicht weißt!  ;(
Man nimmt gerne Subsonic Munition bei einem Sd weil die selbstverständlich noch leiser ist,das heißt aber noch lange nicht das bei Munition die in Überschall geht ein Schalli wirkungslos ist.
Habe ich auch nicht behauptet, etwas wird auch reduziert, aber NIE der Überschall-Knall!
Das durchbrechen der Schallmauer geschieht außerdem im Lauf vor dem Schalldämpfer und daher wird ein großer Teil vom überschallknall gedämpft.
Einen größeren Blödsinn habe ich noch nie gehört! Der Überschallknall bleibt immer unbeeinflußt.
In anderen Ländern wie Norwegen werden Schalldämpfer häufig mit schneller Munition zur Jagd eingesetzt,und die Jäger dort haben dann wohl deiner Meinung nach keine Ahnung,nur der Mountain ist schlau.
Das weiß ich, Schweden, Norwegen, Finnland u.a.m. - Die dort oft noch benutzten alten 6,5 mm Mauser Patronen knallen immer noch ganz ordentlich, trotz SD. Ohne sind sie noch lauter. Aber der Überschall-Knall ist trotzdem laut hörbar.
Ich glaube mal eher das Du noch keinen Sd auf einer flotten Waffe gehört hast und einfach nur das weiterplapperst was andere erzählen.
Na dann,  ...glaube mal fein weiter ... :rolleyes:

Halten wir fest, ursprünglich war von einem LG die Rede. Und ja, ich empfinde den Überschall-Knall bei kleinen Kalibern sehr hell, laut und wie einen Peitschenknall. Von Düsenjägern war keine Rede.

Schönen Abend noch!
Das wünsche ich dir auch und ein sonniges WE.

Ps. Und das peitschende Geräusch vom überschallknall,ist auch Quark ein Düsenjäger knallt beim durchbrechen der Schallmauer und peitsche nicht !
Aber der Überschallknall hört man auch außerhalb vom Lauf,nicht wie ich oben schrieb,aber bei so einem kleinen Geschoss wird der oft überbewertet.
Na gut, vielleicht weißt du auch womit du geschossen hast? Büchse, Munition und auch die Marke des SD´s würde mich mal interessieren.
« Letzte Änderung: September 06, 2014, 03:22:03 Vormittag by MountainGun45LC »
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist!   :Fahne2:

McNature

*
  • 73
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #38 am: September 06, 2014, 04:12:02 Vormittag »
Das durchbrechen der Schallmauer geschieht außerdem im Lauf vor dem Schalldämpfer und daher wird ein großer Teil vom überschallknall gedämpft.

Bin gerade noch mal Wach geworden.
Diesen Satz hatte ich schon mit meinem letzten Absatz berichtigt,da hättest Du deinen Senf nicht zu abgeben brauchen!
Obwohl es sinnlos ist mit dir zu Diskutieren, und Obwohl es auch scheiß egal ist aus welcher Büchse es abgefeuert worden ist (daran erkennt man ja dein Klugschiss äh Entschuldigung  Fachwissen)es war ein Browning Geradezugrepetierer,gibts bei Waffen Braun für 666 Eier zur Zeit, mit einem Leader Schalldämpfer , Munition macht fast  immer den selben Sound,weiß ich jetzt nicht mehr genau welche  es war,da mir der liebe Besitzer ein volles Magazin in die Hand gedrückt hat.
Bis denn

MountainGun45LC

*
  • 3838
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
Bleib´mal cool ...
« Antwort #39 am: September 06, 2014, 11:57:05 Vormittag »
... Marcus, moin!

Generell ist mir nie egal, welches Gewehr das ist. Gibt immer Unterschiede, wenn auch meist klein.
Gutes Gewehr, guter Dämpfer mit Alu-Einsätzen, der verdaut auch die .17 HMR mit  *fzeichen* . Kein Problem.

€ 666,00 ist ein akzeptabler Preis, habe auch schon Einiges günstig in Hambach erstehen können, wenn auch länger her. Egal!
Die .17 HMR habe ich auch schon getestet, allerdings mit einer Brünner und ohne Dämpfer.
Und da empfinde ich die als relativ laut für so ein kleines Patrönchen. (Im Freien und ohne "Micky Mouse")

Es lag mir auch fern klugzuschei§§en, es ging sich auch nur um die Berichtigung eines physikalischen Phänomens, was du falsch dargestellt hast.
Was ich schrieb, war und ist absolut korrekt und betraf ursächlich zwar nur ein Luftgewehr und du hast mich angegriffen und was von "Mountains Märchenstunde (?)" geschrieben.
Natürlich reduziert ein SD den Knall, jedoch bei über 333 m/s insbesondere bei größeren Kalibern bringt der nicht mehr den gewünschten Effekt. Das Hollywood Blop..Blop im Film ist reine Phantasie!

Den "Leader" habe ich, bei der nächsten Gelegenheit werde ich mir mal die .17 HMR anhören, natürlich ohne elektronischen Schallschutz.
(Ach so, natürlich im Ausland *rofl1* )

Zudem kommt hinzu, jeder empfindet die Lautstärke anders. Das hat was mit den Frequenzen im menschlichen Ohr zu tun. Ist so!

So, jetzt rege dich wieder ab und geh´ein paar Dosen lochen. Das beruhigt.
In diesem Sinne ...

Peace, Mountain  *huhu1*
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist!   :Fahne2:

McNature

*
  • 73
  • +0/-0
    • Profil anzeigen
(Kein Betreff)
« Antwort #40 am: September 06, 2014, 12:55:54 Nachmittag »
Hallo Alex,so ein plopp wie in Hollywood ist damit auch nicht möglich das müsste uns beiden klar sein,davon war meinerseits auch keine Rede,aber Du wirst dich wundern wie leise die wird.
Ohne Ohrenwärmer und Schalli ist die schon unangenehm laut,aber mit Sd da braucht man keine Micki Maus mehr.
Ich weiß auch nicht in wie fern sich die Geschoss Größe auf dem Überschallknall bemerkbar macht ,kleiner=weniger?

Dann mal ein schönes Wochenende noch!